Startseite > BaumgartenBrandt Rechtsanwälte > Red Canyon-Horrorschocker wird von BaumgartenBrandt für KSM abgemahnt

Red Canyon-Horrorschocker wird von BaumgartenBrandt für KSM abgemahnt

Die Berliner Rechtsanwälte BaumgartenBrandt mahnen aktuell im Auftrag der KSM GmbH (welche auch die Fareds GmbH mit Abmahnungen betraut) die unerlaubte Verwertung des urheberrechtlich geschützten Horrorfilms „Red Canyon“ in so genannten Internettauschbörsen ab.

Über den Internetanschluss der Betroffenen soll das streitgegenständliche Werk unter Verletzung von Urheberrechten in einem P2P-Netzwerk anderen Nutzern zum Download angeboten worden sein. Die Rechtsanwälte BaumgartenBrandt machen mit der Abmahnung Ansprüche auf Unterlassung und Schadensersatz geltend. Es wird die Abgabe einer vorgefertigt beigefügten strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines pauschalen Abgeltungsbetrages in Höhe von 850,00 € gefordert.

Die wieder typischer Weise knapp bemessene Frist sollten Sie nicht verstreichen lassen, da die Gegenseite Ihre Ansprüche andernfalls in einem Eilverfahren gerichtlich geltend machen könnte. Dennoch sollte keinesfalls die beigefügte Unterlassungserklärung unterzeichnet werden. Sonst besteht u.a. die Gefahr, das Sie sich zu einer starren Vertragsstrafe (hier 5.100,00  €) verpflichten.Vielmehr sollten Sie sich anwaltlich beraten lassen. So vermeiden Sie Fehler bei der Abgabe einer Unterlassungserklärung und zum anderen kann auch bei Vorliegen einer Rechtsverletzung die Vergleichssumme zumeist deutlich gesenkt werden. Werden Sie als Anschlussinhaber in Anspruch genommen, obwohl Sie den Download gar nicht durchgeführt haben, haften Sie keinesfalls auf Schadensersatz. Als sogenannter „Störer“ sind Sie jedoch zur Unterlassung verpflichtet und müssen gegebenenfalls die angefallenen Rechtsanwaltsgebühren des Abmahnenden erstatten. Hier gilt es, wieder genau darauf zu achten, welche Kosten der abmahnende Rechteinhaber überhaupt beanspruchen darf.

Sollten Sie Adressat einer Abmahnung der BaumgartenBrandt Rechtsanwälte sein, stehen wir Ihnen gerne für eine erste unverbindliche Beratung unter 0211.3026340 sowie per Email an kanzlei@boden-rechtsanwaelte.de zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.abmahnung-soforthilfe.de

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: